Rhaban Straumann (*1972) ist die linke Hälfte des Theaterkabarett-Duos Strohmann-Kauz, ist Schauspieler, Satiriker und Schreiber, halber Innerschweizer, halber Schwarzbube plus ein Viertel Tessiner. Das erklärt das Temperament. Aufgewachsen im Aargau und Solothurnischen, lebt heute als freischaffender Künstler in Olten und Leipzig. Seine Leidenschaft gilt den Geschichten auf der Bühne der Kleinkunst, welche es versteht, Satire, Schauspiel und Haltung gekonnt zu verknüpfen. Anspruch ans Publikum ohne zu unterfordern ist sein Kredo. Rhaban Straumann ist ein genauer Beobachter seiner Umgebung, menschlicher Höhen und Tiefen, von Politik und Gesellschaft. Mit seinen Texten für Langsam leser und Geniesser innen wandelt er auf dem Grat zwischen nachdenklichem Kabarett, freiem Sinnieren und philosophischer Satire.

.

_________________________

NOCH IST HEUTE

Lesung mit Zwischenklängen
Rhaban Straumann & Jane Mumford

Im April 2020 erschien das neue Buch des Schauspielers und Satirikers Rhaban Straumann «noch ist heute». Es ist ein Konzentrat aus 10 Jahren Schreibarbeit, Essays und überarbeitete Kolumnen, mal poetisch, stets scharfsinnig und geprägt von grosser Beobachtungsgabe für kleine Dinge.

Straumann beschreibt zeitlose Aktualitäten und schreibt von aktuellen Schicksalen oder schicksalhaften Augenblicken. Zwischen diesen Buchdeckeln lässt es sich reisen. Ein kleines Stück Welt mit Abenteuer zwischen den Zeilen.

Für die Lesetour hat sich Rhaban Straumann mit der Illustratorin und Bühnenkünstlerin Jane Mumford zusammengetan. Zwei eigenwillige Menschen in einer lustvollen Begegnung von Schauspiel und Musik mit ernsten bis unterhaltsamen Noten.

Seine Texte beschreiben Tierisches menschlich und Menschliches tiefgründig, ihre Lieder das fröhliche und nicht-so-fröhliche Scheitern. Während er zum Beispiel von der Begegnung mit dem Moschusochsen erzählt, liefert sie den Soundtrack fürs Kino im Kopf. Schwelgerische Schweizer Gemütlichkeit, musikalisch begleitet von sanfter britischer Ironie.

Doku Noch ist heute


Jane Mumford ist u.a. mit dem Duo 9VoltNelly unterwegs, zudem Illustratorin des Buchs!

***

ISBN 978-3-96311-69-2
Knapp Verlag, Olten
Illustrationen Jane Mumford
Paperback, 135 x 215 mm, 168 Seiten >> bestellen

_________________________

WOLLEN SIE WIPPEN

«Hart auf Hart»
Elisabeth Hart und Rhaban Straumann

Eine Deutsch / Schweizer Satire

Das Lesestück ist ein subtil satirisches Programm zwischen szenischer Lesung und Lesetheater. Es ist humorvoll und verspielt. Sprachliche Differenzen und kulturelle Unterschiede zwischen der Schweiz und Deutschland sind ebenso ein Thema wie gesellschaftspolitische Aspekte. Konkret geht es um die Begegnung zweier Menschen auf einem Spielplatz, sie Deutsche, er Schweizer. Gelesen wird es von einem Paar, sie Deutsche, er Schweizer, welche das Stück auch immer wieder selber kommentieren, was nicht immer ganz konfliktfrei von statten geht…

«Wollen Sie wippen?» handelt von einer Schauspielerin und einem Schauspieler, die ein selbstgeschriebenes Stück lesen. Darin begegnen sich eine Frau und ein Mann auf einem Spielplatz. Erst zufällig, schliesslich immer wieder. Sie Deutsche. Er Schweizer. Mit gebührender Distanz nähern sie sich grossen Themen und scheuen sich nicht vor heiklen Fragen. Selbst oberflächliche Klischees erhalten in ihrer Unterhaltung Tiefgang.

Sie: „Man sagt Phi mal Daumen.“
Er: „Wir sagen Handgelenk mal Phi.“
Sie: „Oh, wie ungenau.“

«Ein Feuerwerk an Ideen, Sprachakrobatik und schauspielerischer Meisterschaft»

Doku Wollen Sie wippen?
Rhaban Straumann

.

.

KONTAKT & VERMITTLUNG

David Baumgartner
Kulturbau GmbH
Hopfenstrasse 3
CH-8400 Winterthur
---
+ 41 52 203 41 41

Mail

.

«schön, tiefgründig, lustig, berührend, anregend, … eine lust- und fantasievolle Reisen im Kopf.»


Nächste Vortellungen:


25. November 2021
B&B&B Lindenbühne, ANDELFINGEN
Lesung «noch ist heute»
5. Oktober 2022
Kurhaus BERGÜN GR
Lesung «noch ist heute»
No event found!

Weitere Projekte: